Wohlfühlen

Lebensqualität in wenigen Minuten.

Spontane Aktivierung. Schnell. Wirkungsvoll. Bereichernd.

Angenehmer Gesprächsstoff

Der Zugang zu Menschen ist oft nicht leicht zu finden. Bilder machen es einfacher, ins Reden zu kommen, was für Mitarbeiter aber auch Angehörige gilt.

Bilder verbinden Erinnerungen mit der Gegenwart.

Gefühle schauen!

Bilder haben eine enorme Kraft, verblassende Erinnerungen hervorzuholen und damit verbundene Gefühle wieder auszulösen.

Nutzen Sie die Energie der Bilder

Erinnerungen hörend genießen

Musik und ihre enge Verbindung zu Erinnerungen und Gefühlen eröffnet oft ganz neue Zugänge zu den Menschen.

Musik öffnet die Seele.

Die Magie der Musik!

Natur am Bett

Natur beruhigt.

Zum Anhören: Das Summen der Bienen, das Zwitschern der Vögel, das Rauschen der Blätter.

Zum Betrachten: Bilder mit Wäldern, Blumenwiesen, Bergen und Seen.

Lauschen, staunen und entspannen.

Die Magie der Natur.

Ein bisschen wie Zeitunglesen damals.

Magic Minutes ist auch aus Papier. Zahlreiche Aktivierungsblätter und Hefte zum Ausdrucken, gemütlich machen, auswählen und einsetzen.

Die Magie des Haptischen.

Anerkennung und Spaß

Den natürlichen Spieltrieb nützen für Wohlbehagen und Heiterkeit. Mit einfachen Übungen, die herausfordern ohne zu überfordern.

Die Magie des Spiels.

Wenn große Dichter sprechen

Worte können verzaubern und in andere Welten entführen. Langsam gesprochene und perfekt betonte Gedichte sowie Fabeln berühren.

Die Magie von Reim und Rhythmus.

Die Ruhe-Insel:

Erholung, Entspannung, durchatmen, Ruhe finden. Das haben Sie sich verdient.

Magic Minutes hat dazu einfach umsetzbare und sehr wirksame Übungen für alle, die betreuen.

Sich selbst magisch gut verwöhnen.

Immer die richtige Mischung

Gefühlvolle Bilder, angenehme Musik, entspannende Klänge, amüsante Texte und beständige Weisheiten.

Magic Minutes – ein inspirierender Cocktail für die Aktivierung.

Einfach für alle.

Jederzeit einsetzbar. Einfach zu bedienen. Individuell und fachlich fundiert.

Alle, die alte Menschen betreuen und begleiten, können jederzeit Magic Minutes verwenden.

Magisch einfach und magisch wirksam.

Magic Minutes ist immer da.

Für jeden Mitarbeiter und alle Angehörigen, die Teil dieser gefühlvollen Begleitung und Betreuung sein wollen.

Endlos verfügbar – einfach magisch!

Keine extra Hardware

Nutzen Sie Ihren PC, Ihr Tablet oder Smartphone.

Für magic minutes müssen Sie keine Hardware kaufen. Die Inhalte sind mit jedem Endgerät und Internetzugang jederzeit erreichbar.

DSGVO-sicher

magic minutes speichert keine Daten.

Im sensiblen Bereich der Betreuung von Menschen mit Demenz ist das besonders wichtig und auch Sie sind auf der sicheren Seite.

1000fach erprobt

Praxistauglichkeit ist das wichtige Kriterium in der Betreuung.

magic minutes wird erfolgreich in unterschiedlichen Einrichtungen und privaten Betreuungssituationen eingesetzt.

Für Profis und Familien

Einfach in der Anwendung.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Sie als Profi können auch Angehörige in die Aktivierung miteinbeziehen. magic minutes ist auch in Familien für die private Betreuung ideal.

Jederzeit kündbar

Sie gehen keine Verpflichtungen ein!

magic minutes können Sie ohne die Angabe von Gründen jederzeit kündigen. Die Mindestlaufzeit des Abos beträgt einen Monat.

Preiswert

Hohe Qualität für wenig Geld.

magic minutes wurde mit Experten entwickelt. Auch kleine Zeitfenster werden zu bewegenden Momenten in der Betreuung.

Das sagen unsere Kunden …

Mai 2019

„Lebensqualität in wenigen Minuten. magic minutes hält was es verspricht. Seit geraumer Zeit nutzt das B+O Seniorenzentrum in Brühl, genauer gesagt die Sozialen Betreuung, sowohl im stationären Bereich, als auch in der Tagespflege das Angebot von magic minutes.“

Es handelt sich dabei um eine strukturierte Sammlung an Bildern, Musikstücken, Geräuschen und Rätseln. Wir haben uns für magic minutes einerseits entschieden, weil die Handhabung des Angebots sehr einfach und übersichtlich gestaltet ist und uns andererseits die flexiblen Nutzungsmöglichkeiten angesprochen haben.

Wir nutzen im stationären Bereich fünf iPads und können die Betreuung durch die von magic minutes angebotenen Möglichkeiten individuell erweitern. Außerdem nutzt auch unsere Tagespflege das Angebot.

In unserer Entscheidung bekräftigt hat uns die breite Masse an Möglichkeiten, die heute schon in dem Programm geboten sind – und in der Zukunft soll dieses weiter ausgebaut werden. Ein weiterer Vorteil ist die bereits oben genannte einfache Handhabung. Einmal eingeloggt, ist das Programm und die Menüführung selbsterklärend. Ohne große Probleme können auch nichttechnikaffine Menschen das Angebot nutzen und altbekannte Lieder oder Bilder aus der Vergangenheit betrachten.“

Die angebotenen Aktivierungsmöglichkeiten, vor allem die Rätsel, haben ein breitgefächertes Anforderungsniveau und sind demnach für eine Vielzahl an Menschen einsetzbar. Die Möglichkeit, mit magic minutes zu arbeiten, hat unser Angebot der sozialen Betreuung erweitert und noch flexibler gemacht. Wir empfehlen das Programm jeder sozialen Einrichtung, die mit betagten Menschen arbeitet – aber auch Familien, die innerhalb der Familie einen geliebten Menschen betreuen, haben die Möglichkeit ihr persönliches Betreuungsangebot mithilfe von magic minutes zu erweitern.

Pascal Wasow, Mitarbeiter im Sozialdienst, Seniorenzentrum B+O in Brühl

https://www.bo-seniorenzentrum.de/

„Ein weiterer Vorteil ist die einfache Handhabung. Einmal eingeloggt, sind Programm und Menüführung selbsterklärend.“

Pascal Wasow, Mitarbeiter im Sozialdienst, Seniorenzentrum B+O

Juni 2019

In guter Erinnerung habe ich noch den Augenblick, im Dezember als meine Kollegin und ich das erste Mal das Programm „magic minutes“ geöffnet haben.

Sofort waren wir von den wunderschönen Bildern fasziniert. Das Bild der Schneelandschaften hat, Erinnerungen aus meiner Kinderzeit im Sauerland wachgerufen. Schöne große klare Farben, in sehr guter Qualität. Welche Bereicherung für unsere Bewohner, die teilweise schon seit Jahren nicht mehr die Möglichkeit haben, verschneite Berge und Blumenwiesen in natura zu sehen. Da werden viele Erinnerungen wach und manch einer erzählt von vergangenen Zeiten.“

Die ausgearbeiteten Themenblöcke, die für mehre Einheiten zu nutzen sind, haben meine Kollegin begeistert. Sie konnte gar nicht schnell genug klicken um zu sehen, welche Themen es gibt. Für Musikliebhaber – egal welcher Kategorie – ist auch etwas dabei. Besonderes ansprechend finde ich auch, dass für die Mitarbeiter/Innen kurze Entspannungszeiten möglich sind.

Das Programm ist nicht nur für den Beruf hervorragend geeignet sondern es macht auch Spaß, selber die Lösungen zu den Aufgaben zu finden. Und manchmal muss selbst ich bei den Antworten nach der Lösung „schielen“. Kurz gesagt …. Klasse!!

Andrea Überall, Leitung der Alltagsbetreuung im Haus Bethesda in Bauschlott

http://www.sozialwerk-bethesda.de/

„Das Programm ist nicht nur für den Beruf hervorragend geeignet sondern es macht auch Spaß, selber die Lösungen zu den Aufgaben zu finden.“

Andrea Überall, Leitung der Alltagsbetreuung im Haus Bethesda in Bauschlott

Mai 2019

„Das „magic minutes“-Programm unterstützt die Beschäftigung von Menschen mit Demenz sehr gut. Die umfangreichen Aktivierungsmöglichkeiten sorgen für gute Laune, können dem Alltag Struktur geben, bringen Abwechslung und Freude.“

Katharina Muhr, MAS Alzheimerhilfe

http://www.alzheimer-hilfe.at/

„magic-minutes bietet kurze kompakte Einheiten, die das Selbstvertrauen der Betroffenen stärken und eine gute gemeinsame Zeit schenken.“

Katharina Muhr, MAS Alzheimerhilfe

Juni 2019

„Die Aktivierung und Beschäftigung von Personen mit Demenz/Alzheimer ist so wichtig und steht nicht nur bei Alten-und Pflegeheimen ganz oben auf der Agenda, sondern auch bei der häuslichen Betreuung und Begleitung durch Angehörige.“

Michaela Bichler und Hedwig Häupl, MAS Demenztrainerinnen

http://www.alzheimer-hilfe.at/

„magic minutes“ überzeugt durch den einfachen Einsatz, die optische Aufarbeitung und die Vielzahl an Möglichkeiten.“

Michaela Bichler und Hedwig Häupl, MAS Demenztrainerinnen

Hier könnte Ihre Meinung stehen …

Juni 2019

Mit magic minutes lassen sich schneller Einzel- und Gruppenbetreuungen planen, sodass ich mehr Zeit für andere Arbeiten bzw. für unsere Bewohner*innen habe.

Marius Westhues, Sozialer Dienst, AWO Dortmund

https://www.awo-dortmund.de/sws-eving

Mit magic minutes lassen sich schneller Einzel- und Gruppenbetreuungen planen.“

Marius Westhues, Sozialer Dienst, AWO Dortmund

Juni 2019

„Bei uns in der Einrichtung dokumentieren wir seit Eröffnung im Oktober 2011 anhand von iPads. Aus diesem Grund lag es nah, magic minutes für die Aktivierung unserer Bewohner*innen zu nutzen.

Mit magic minutes lässt sich die Lebensqualität von immobilen Bewohner*innen steigern, da wir mit den iPads die Bewohner am Bett besuchen können und Ihnen so die Möglichkeit geben, sich an besondere Situationen zu Erinnern z.B. an das Rauschen der Blätter im Wind. magic minutes ermöglicht uns, den Zugang zu den Bewohnern*innen über Bilder, Spiele und Musik.

Die Anwendung ist einfach zu bedienen und macht den Mitarbeitern*innen viel Freude.“

Birgit Dornseifer, Einrichtungsleiterin, AWO Seniorenzentrum Wiehl

https://www.awo-sz-wiehl.de/

„magic minutes ist einfach zu bedienen und macht den Mitarbeitern*innen viel Freude.“

Birgit Dornseifer, Einrichtungsleiterin, AWO Seniorenzentrum Wiehl

Juni 2019

In einer kleine Runde von Gästen kann man magic minutes sehr gut für kleine Aktivierungen nutzen und einfließen lassen. Auch die „kompakten“ vorbereiteten Themen sind sehr gut umsetzbar und liefern tolle Möglichkeiten ein Angebot von A-Z durchzuführen.“

Kathrin Wojtun-Wernsmann, Geschäftsführerin ASD GmbH

http://www.asd-ankum.de

„Man findet sich schnell zurecht und gelangt rasch dorthin wo man möchte.“

Kathrin Wojtun-Wernsmann, Geschäftsführerin ASD GmbH

Juli 2019

Die WGfS GmbH ist ein zukunftsorientiertes Unternehmen im Bereich Gesundheit und Sozialwesen. Schon seit Jahren haben wir die Potentiale der Digitalisierung für unsere Einrichtungen entdeckt und arbeiten ständig daran, unsere Leistungsqualität zu steigern.

Auch für unsere kompetenten Fachkräfte in der Betreuung haben wir nach einer digitalen Lösung gesucht und mit magic minutes gefunden.
Dank magic minutes können wir unsere Angebote für unsere Kunden/innen noch weiter ausbauen. Die interaktiven Angebote können von ihnen mitgestaltet werden, sodass die Selbständigkeit so weit wie möglich erhalten bleibt. Besonders gut sind die Übungen zur Förderung der kommunikativen und kognitiven Fähigkeiten. Auch bettlägerige Patienten/innen haben die Möglichkeit in den virtuellen Angeboten ihr Zimmer zu verlassen und somit ihre Lebensqualität zu steigern.

magic minutes ist für mich eine große Erleichterung bei der Arbeit. Mit dem iPad in der Hand fühle ich mich sicher, weil für jeden Kunden/jede Kundin etwas dabei ist.“ Clara van Geenen, Studentin in der sozialen Betreuung.

„Am Anfang war ich skeptisch, doch ich habe mich schnell zurechtgefunden. Inzwischen kann ich mir meine Arbeit ohne magic minutes gar nicht mehr vorstellen.“ Ivanna Grossgut, Sozialpädagogin

https://www.wgfs.de/

„magic minutes finde ich super! Ich spiele fast jeden Tag damit. Nur manchmal reicht der Akku nicht, dann muss ich Pause machen.“ 

Kunde der WGfS GmbH

Juli 2019

magic-minutes ist eine innovative Lösung für Betreuungskräfte in Pflegeeinrichtungen. Es bietet die Möglichkeit innerhalb von wenigen Sekunden auf unterschiedliche Betreuungsangebote zu zugreifen und schafft damit die Möglichkeit für ein abwechslungsreiches Betreuungsangebot für unsere Bewohnerinnen und Bewohner. Das Angebot reicht dabei von gymnastischen Übungen, Vorschlägen zum Gedächtnistraining bis unterschiedlichen Naturgeräuschen. Wir nutzen magic-minutes auf Tablets. Die Bedienung ist sehr intuitiv. Die Betreuungsangebote nutzen wir digital und vermeiden unnötigen Papierverbrauch. magic-minutes ist damit für unsere Einrichtung eine gute Ergänzung und kommt bei unseren Bewohnerinnen und Bewohnern sehr gut an. “

Rainer Kollmer, Hausleitung Caritas Lahr

 www.caritas-lahr.de

„Die Bedienung ist sehr intuitiv. Die Betreuungsangebote nutzen wir digital und vermeiden unnötigen Papierverbrauch.“

Rainer Kollmer, Hausleitung Caritashaus St. Elisabeth